Rückblick auf mein erstes Jahr im Europaparlament

Vor genau einem Jahr wurde ich für Bündnis 90/ Die Grünen in das Europäische Parlament gewählt. In der Zeit ist viel passiert. Hier ein kleiner Überblick.

Erste Frau mit sichtbarer Behinderung für ein soziales Europa!

Seit 2019 vertrete ich Niedersachsen und Bremen im Europaparlament. Als Sozialpolitische Sprecherin für Greens/EFA und einzige weibliche Europaabgeordnete mit sichtbarer Behinderung nutze ich meine Stimme, um für ein grünes, soziales und inklusives Europa zu kämpfen. Jetzt ist der Moment Umwelt- und Sozialpolitik zusammen zu denken und Themen wie Grundsicherung, Armutsbekämpfung und Wohnen anzugehen.

  • Behindertenpolitik
    Teilhabe für alle

    Teilhabe für alle

    Teilhabe ist Menschenrecht. Trotzdem werden Menschen mit Behinderung täglich diskriminiert. Im Europäischen Parlament kämpfe ich für die konsequente Umsetzung der UN-Behindertenkonvention in allen Politikfeldern.

  • Soziales
    Für ein solidarisches Europa

    Für ein solidarisches Europa

    Soziale Gerechtigkeit und Solidarität ist der Kitt, der uns in der EU zusammenhält. Im Sozialausschuss setze ich mich dafür ein, dass die Themen Wohnen, Grundsicherung und Armutsbekämpfung zur Priorität werden.

  • Außenpolitik
    Internationales

    Internationales

    Verantwortungsvolle und menschliche Außenpolitik. Mein Schwerpunkt: Nahost